Seite 1 von 1

E-Scooter oder Auto?

BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2020, 06:21
von OnkelNeo
Hallo!
Obwohl mein Bruder ein großer Fan von Actionfilmen und Krimis mit Autorennen ist, ist er gegen die Autonutzung im alltäglichem Leben. Zunächst einmal ist es wegen der Umweltprobleme und der Luftverschmutzung. Ich weiß nicht, was die Zukunft für ihn bereithält, aber er möchte sich der E-Scooter-Fahrern anschließen. Wenn jemand bereits auf dieses Verkehrsmittel umgewechselt hat, teilen sie bitte eure Eindrücke mit!

Wie praktisch ist das im täglichen Leben? Ist man mit seiner Geschwindigkeit zufrieden?

BeitragVerfasst: Mi 25. Nov 2020, 11:18
von Maschadrix
Hallöchen!
Es scheint, dass immer mehr junge Menschen umweltfreundlicher werden. Der städtische Nahverkehr wird also bei Jugendlichen immer beliebter. Mein Freund benutzt ihn seit 2019, als die Nutzung von E-Scootern im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland geregelt wurde. Er sagte, er sei auf lange Sicht perfekt. Sein Modell hat eine austauschbare Batterie, so dass eine leere Ladung für ihn kein Problem darstellt. Die Geschwindigkeit ist auch in Ordnung.

Also, ich denke, dein Bruder wird es nicht bereuen. Er kann sich ja schon mal in verschiedenen Geschäften wie WERBELINK ENTFERNT umschauen, zur Zeit herrscht ja Black Friday überall, vielleicht wird es ein paar gute Angebote geben.

Beste Grüße!

BeitragVerfasst: Fr 27. Nov 2020, 12:23
von Ipsissimus
Das Auto durch eScooter ersetzen? Viel Spaß beim größeren Lastentransport bei Regen.

BeitragVerfasst: Fr 1. Jan 2021, 12:18
von Traitor
Die Begriffsverwirrung bei diesem Thema hält sich im Deutschen immer noch, oder? "E-Scooter" kann entweder ein elektrifizierter Tretroller oder eine elektrifizierte Vespa sein...? Die ja ziemlich verschiedene Mobilitätsnischen abdecken. Aber ja, beide sicher nicht den "größeren Lastentransport bei Regen".

BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2021, 19:31
von Ipsissimus
Zitat von Traitor:Die Begriffsverwirrung bei diesem Thema hält sich im Deutschen immer noch, oder?


E-Scooter, mit denen ich sozialisiert wurde, gab es auf der Kirmes (für Bayern: Kirchweih), man konnte damit im Kreis fahren und andere E-Scooter aus dem Weg boxen :-)

BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2021, 22:22
von Traitor
In dem Zusammenhang ist der Begriff mir nie untergekommen, die hießen bei uns immer Auto-Scooter. Dass sie mit Diesel oder Kohle betrieben werden könnten, darauf bin ich selbst als Kind nie gekommen. ;)