Germanizismen

Wenn Ihr ein paar gute Witze kennt oder etwas Lustiges in den Weiten außerhalb der Matrix gefunden habt, könnt Ihr es hier posten - keine Zählung der Beiträge.
Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
So 30. Mär 2014, 20:53 - Beitrag #61

Bei Italienern, oder zumindest italienischen Landschaftsgärtnern, scheint "il kaffeehaus", ins Englische übersetzt als "the kaffeehaus", ein etablierter (vermutlich Austro-)Germanizismus zu sein.

PS: Laut itwp wohl weiblich:
Una Kafeehaus è un piccolo edificio, tipicamente settecentesco, che si trovava in parchi e giardini e che era usato per prendere il caffè e la cioccolata in tazza, da cui il nome, e altri svaghi da aristocratici.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Di 1. Apr 2014, 22:44 - Beitrag #62

"modelli e suggestioni della cultura mitteleuropea"
(Quelle: ca 300m von der letzten, aka Palazzo-Pitti-Galerie)

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
So 4. Mai 2014, 13:56 - Beitrag #63

Zitat von enWP:A body plan, bauplan (plural: baupläne), ground plan, ground pattern, or bodyplan, is "an assemblage of morphological features shared among many members of a phylum-level group".

Das mit dem Plural hat sich aber leider nicht bis auf SF-Fanseiten herumgesprochen:
lifeforms [...] whose chemistries and bauplans are like nothing on Earth.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Fr 23. Mai 2014, 21:14 - Beitrag #64

Pluralpatzer des Tages: Solar Wind Electron Strahls

Solarastronomen sind in ihrer Nomenklatur aber eh seltsam, parallel bin ich auch noch auf solares Moos gestoen...

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
So 6. Jul 2014, 21:49 - Beitrag #65

Zitat von John Huehnergard:I did a rough "guestimate" of the number of Akkadian roots listed in one dictionary (an interesting Rückläufiges Wörterbuch; since so many Akkadian texts are broken, it helps to have a dictionary listing words from the end) — about 60 roots per page over 31 pages, so about 1,800 roots.
(via Language Log)

Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6865
Registriert: 02.09.2005
Mo 7. Jul 2014, 12:53 - Beitrag #66

Sehr, sehr schöner Treffer, auch, weil damit alle drei Umlaute (richtig!) verwendet werden (fehlt nur noch ein ß). :D

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Mo 7. Jul 2014, 14:35 - Beitrag #67

Und das trotz seines nichts gutes versprechenden Nachnamens. Aber wäre dir "Rückläufigeß Wörterbuch" wirklich lieber gewesen? ;)

Ja wo rücklaufen sie denn? Da!

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Mo 14. Jul 2014, 11:30 - Beitrag #68

Sicher nicht die einzige Neuprägung, die sich seit gestern nachweisen lässt:
Zitat von slate.com:substitute striker Mario Götze scored a wundervolley in the game’s 113th minute to put Germany up by the decisive margin of 1-0.

Wer findet die schönste, idealerweise auch einen echten Vollneogermanizismus, nicht so eine Kombination eines bereits fest entlehnten Wortbestandteils?

janw
Moderator
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8488
Registriert: 11.10.2003
Sa 26. Jul 2014, 01:14 - Beitrag #69

Zitat von enWP:where it is bounded to the northeast by the Roer Valley Graben

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Sa 26. Jul 2014, 08:02 - Beitrag #70

Würde ich eher für einen Batavizismus halten.

blobbfish
Listenkandidat
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3022
Registriert: 26.01.2003
Sa 26. Jul 2014, 10:54 - Beitrag #71

In Dorian Gray findet sich in Kapitel 11:
for a season he [DG] inclinded to the materialistic doctrines of the Darwinismus movement in Germany

Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6865
Registriert: 02.09.2005
Sa 26. Jul 2014, 11:35 - Beitrag #72

Lustig, aber bezieht sich ja, wenn überhaupt, auf eine deutsche spezifisch deutsche Spielart des üblichen Darwinism; wenn sich beide nicht maßgeblich unterscheiden, wohl eine ziemliche Ausnahmeerscheinung, aber eher kein scrabblefähiges Wort.

blobbfish
Listenkandidat
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3022
Registriert: 26.01.2003
Sa 26. Jul 2014, 12:00 - Beitrag #73

Richtig, bezieht sich auf Haeckl, bei Wikipedia wird hingegen von 'darwinism movement' gesprochen und die Seite "Darwinismus" ist einfach nur eine Weiterleitung auf "Darwinism". Inwieweit es zu Wildes Lebzeiten schon eine Ausdifferenzierung gab, müsste recherchiert werden, grundsätzlich gilt natürlich, dass 'Darwinismus' als auch 'darwinism' wertlose Worte sind, definitiv aber nicht das Konzept Darwins beschreiben, ich erinnere auch noch die schöne Aussage: Darwin war kein Darwinist. Ob die beiden Worte aber gleichbdeutend sind, weiß ich nicht, vermute aber, eher weniger.

janw
Moderator
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8488
Registriert: 11.10.2003
Sa 26. Jul 2014, 12:42 - Beitrag #74

"Graben" ist schon ein Germanizismus, bezeichnet eine tiefe geologische Einkerbung in Kontinentalplatten, die meist bis ins Grundgebirge reicht, siehe Oberrheingraben.
Im Englischen wäre es "trench", was aber geographisch eher bei Tiefseegräben verwendet wird, speziell im Roer-Umfeld auch historische Verwechslungen verursachen würde.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Sa 26. Jul 2014, 13:41 - Beitrag #75

Wegen Roer statt Rur ging ich von einer Entlehnung via Holland aus, aber anscheinend kombinieren die Engländer da munter holländische Ortsnamen mit deutschen Generika. :rolleyes: Die holländische Variante wäre wohl Slenk, Graben kennen sie wohl auch nur als Germanizismus.

blobb, Lykurg, seid doch froh, dass sie noch die Äquivalenz der deutschen und englischen Formen erkannt haben, und nicht die Entlehnung als darwinismusism eingeenglischt haben...

janw
Moderator
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8488
Registriert: 11.10.2003
Sa 26. Jul 2014, 20:02 - Beitrag #76


Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6865
Registriert: 02.09.2005
So 27. Jul 2014, 21:04 - Beitrag #77

Oh, Grauwacke haben blobbfish und ich im Mai in großen Mengen bewundern können, sowohl als Baumaterial als auch als Fundgrube für Fossilien. Interessant, daß der Begriff übernommen wurde, passend dazu auch, daß das Bild die Möhnetalsperre zeigt und nicht eine entsprechende Mauer in GB.

blobbfish
Listenkandidat
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3022
Registriert: 26.01.2003
Do 21. Aug 2014, 19:13 - Beitrag #78

Resultierte aus der Frage, was Tusche im Englischen ist, wenn sie schon im Französischen als "encre de Chine" bezeichnet wird.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Do 21. Aug 2014, 21:07 - Beitrag #79

Wikipedia hat dazu eine etwas seltsam verallgemeinernde Interpretation:
The image is created by applying a tusche (greasy substance) to a plate or stone.


Amüsant wird es vermutlich, wenn Kunststudenten im Aktmalkurs die Aussprache vermasseln und nicht mehr wissen, ob sie mit ihrer tusche einen tushie zeichnen wollen, oder andersrum. Eventuell werden sie damit aber auch als Konzeptkünstler reich.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Sa 23. Aug 2014, 15:46 - Beitrag #80

The word Kursaal is German, meaning a "Cure Hall" or spa, and it seems to have been adapted to mean a place of healthy amusement.

https://en.wikipedia.org/wiki/Kursaal_% ... nt_park%29

VorherigeNächste

Zurück zu Fun

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron