Weltliga im Handball?

Nervenkitzel, Faszination, atemberaubende Momente, das ist die Welt des Sports.
Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17500
Registriert: 26.05.2001
Mo 22. Jul 2013, 22:54 - Beitrag #1

Weltliga im Handball?

...deren Gründung ist ein Vorschlag unbekannter Ernsthaftigkeit seitens des Kieler Trainers.

Größenwahn, der die nationalen Ligen völlig entkernen und die Spitzenclubs ruinieren würde? Oder der entscheidende Befreiungsschlag aus der Obskurität hinterm alles überstrahlenden Fußball, vielleicht auch Vorbild für andere kleinere Sportarten?

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10235
Registriert: 29.10.2004
Di 23. Jul 2013, 12:52 - Beitrag #2

Wenn ich das richtig verstehe, sind die nationalen Ligen bis auf die deutsche im Sinne internationaler Konkurrenzfähigkeit ihrer Vereine ohnehin schon entkernt. Insofern frage ich mich, ob der Vorschlag wirklich zugunsten eines - nichtexistenten - Welthandballs oder nicht viel mehr gegen den deutschen Handball gerichtet ist.

Davon abgesehen, dürften ohnehin nicht so richtig viele Leute überhaupt Handball im TV sehen - ich jedenfalls habe mich bei Handballübertragungen im Mittel deutlich stärker gelangweilt als bei Fußball (und das will angesichts so manches langweiligen Fußballspiels wirklich was heißen^^). Damit scheine ich zumindest nicht völlig alleine zu stehen, danach zu urteilen, dass es ein Problem zu sein scheint, einen Sender zu finden, der sich für die Übertragungsrechte der Handball CL interessiert.


Aus meiner Sicht ist es extrem problematisch, beim Handball auf eine Attraktivität ähnlich der des Fußballs zu bauen. Handball hat nicht annähernd die Basis, weder in Spielern noch in Zuschauern. So leid es mir für Fans dieser Sportart daher tut, aber es ist größenwahnsinnig, auf Geldsummen zu hoffen, wie sie beim Fußball fließen. Noch nicht ein Zehntel davon ist realistisch.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17500
Registriert: 26.05.2001
Do 15. Aug 2013, 19:53 - Beitrag #3

Entweder, der Vorschlag ist erwartungsgemäß völlig im Sande verlaufen, oder ich lese nur die falschen Medien für diese Sportart. ;)

Ist nicht die französische Liga ähnlich gut?

Mir sagt Handball auch nicht so zu, erstens zu körperbetont und zweitens zu viele Tore pro Spiel. Dass es bei der Massentauglichkeit aber weniger auf die inhärenten Schauwerte als auf historische Zufälle ankommt, sieht man gut daran, was für gähnend langweilige Sportarten die Amis mögen. ;)

Eine fußballvergleichbare Basis hat der Handball natürlich nicht ansatzweise, aber zumindest in Deutschland nach diesem doch die mit Abstand größte - weit vor Eishockey (schon ausrüstungs- und spielortbedingt) oder Basketball (spielen viele so ein bisschen zum Spaß, aber kaum niemand im Verein). Im Gegensatz zu diesen ist es aber weniger international, wenn auch zumindest auf Nationalmannschaftsebene Deutschlands Vormacht ja zerbröckelt scheint. In den anderen beiden Sportarten wäre eine Weltliga also sicher naheliegender. Im Eishockey versucht Russland das mit der Westexpansion ihrer KHL ja schon. Da dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis ein deutsches Team eintritt, Gerüchte dazu gibt es seit Jahren.


Zurück zu Sport

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron