Asiatische Marienkäfer

Der Kaktus auf dem Fensterbrett und der bedrohte Regenwald, Haustiere, die uns zu Kühlschrankbutlern erziehen, Wildtiere, die ihre Lebensräume verlieren, Reisen in die Einsamkeit und Erkundungen von Städten.
Maglor
Karteizombie
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4280
Registriert: 25.12.2001
So 16. Okt 2016, 22:09 - Beitrag #1

Asiatische Marienkäfer

Die letzten warmen Sonnenstunden haben diese Kreaturen genutzt, um sich wie die Mongolen zum Sturm zu sammeln. In ganze Schwärme dieser gelben, schwarzen und roten Monster bin ich heute hineingeraten. Es reicht ja nicht nur, dass sie fast in mein Auge hineinfliegen - nein, sie müssen auch ihren ekelhaften Käfergeruch dabei verbreiten.

Wahrscheinlich dauert es nur noch wenige Tage und sie tauchen überall in den Fensternischen und Ritzen der Häuser auf.

Seit ein paar Jahren tauchen die asiatischen Horden massenhaft in Teutschland auf und unsere heimischen, heiligen Marienkäfer geraten immer mehr ins Abseits.

Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6865
Registriert: 02.09.2005
Mo 24. Okt 2016, 09:44 - Beitrag #2

Das ist ja unglaublich! Nehmen uns einfach unsere Nationalfarben weg! Sammeln sie sich denn eher zu Streifen- oder zu Kreuzmustern? Meine Heimat scheint noch verschont zu bleiben - vermutlich zu kalt - aber ab nächster Woche im wilden Osten werde ich die Augen offenhalten.

Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10250
Registriert: 29.10.2004
Mo 24. Okt 2016, 12:37 - Beitrag #3

was haben die Asiaten mit Maria zu tun?

Maglor
Karteizombie
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4280
Registriert: 25.12.2001
Di 25. Okt 2016, 10:17 - Beitrag #4

Zitat von BBC:Foreign ladybirds hit Derbyshire
Harlequin ladybirds have been invading the UK over the past five years after flying across the English Channel and being brought in on foreign plants.
...
It's already happened in the US. The Harlequins were introduced 20 years ago and have decimated the native population.

Diese Monster! Für die Ausrottung der amerikanischen Ureinwohner sind sie also auch verantwortlich. Jetzt erobern sie Europa! :fear:
Und sie tauchen überall auf!

Bild
Perfiderweise können sie verschiedenste Gestalten annehmen und sind im Einzelfall nicht von unseren heiligen Siebenpunktmarienkäfern zu unterscheiden.

Lykurg
[ohne Titel]
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6865
Registriert: 02.09.2005
Sa 5. Nov 2016, 01:30 - Beitrag #5

Tatsächlich habe ich eben einen, der dem zweiten auf deiner Übersicht ähnlich sah, unbarmherzig aus dem Fenster gesetzt.

Edit: Und heute morgen fand ich einen zweiten.

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17500
Registriert: 26.05.2001
Fr 18. Nov 2016, 01:18 - Beitrag #6

Die Invasion an sich ist natürlich kaum wegzudiskutieren, aber das sporadische Hordenverhalten zeigten doch auch schon die traditionellen Viecher. Bei der großen Plage 2005 oder 2006 wahrscheinlich und in den 80ern und 90ern auf jeden Fall (Wahrscheinlichkeiten nach Abgleich mit WP-Zeitleiste geschätzt) sollten noch eindeutig die Urgermanen verantwortlich gewesen sein.

Zitat von Ipsissimus:was haben die Asiaten mit Maria zu tun?
Beliebter Vorname auf den Philippinen...?

PS: Hier werden zwei Invasionen von Wikingerkäfern an der deutschen Ostseeküste geschildert, natürlich auch ein Skandal.


Zurück zu Natur & Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron