e-Bike - selbst Hand anlegen

Das Forum für allgemeine Diskussionen! Alle Themen, die nicht in andere Bereiche passen, können hier diskutiert werden.
Maschadrix
Newbie
Newbie

 
Beiträge: 1
Registriert: 09.11.2018
Mo 23. Sep 2019, 16:59 - Beitrag #1

e-Bike - selbst Hand anlegen

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, euer Fahrrad zum e-Bike zu machen? Ich nämlich schon :D
Sind hier eventuell Tüftler/Mechaniker anwesend, die mir Frage und Antwort stehen können ?

OnkelNeo
Active Newbie
Active Newbie

 
Beiträge: 11
Registriert: 01.02.2019
Mi 25. Sep 2019, 14:03 - Beitrag #2

Ne, hab ich ehrlich gesagt noch nie dran gedacht. Ich glaube, dass man da auch ganz schön Ärger mit den Ordnungshütern bekommen kann, so wie hier:
"Gegen den 38-Jährigen mussten mehrere Verfahren eingeleitet werden unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Führen eines nicht versicherten Fahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr. Die weitere Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit dem Elektrofahrrad wurde untersagt." (Quelle:https://www.nwzonline.de/delmenhorst/delmenhorst-kontrolle-in-delmenhorst-polizei-zieht-e-bike-der-marke-eigenbau-aus-dem-verkehr_a_50,5,1204848557.html)

Da musst du deshalb schon aufpassen, weil, wie bei dem Herrn dort, wenn das Bike zu schnell fahren kann du einen Rollerführerschein brauchst. Und ich denke, dass der TÜV das auch abnehmen muss, sonst bekommste Ärgern.

Wenn du es dafür haben willst, bei dir zu Hause auf dem Hof zu fahren macht das natürlich nicht so viel. Dann hol dir auf jeden Fall einen guten Akku:https://www.akkuline.de/test/18650-lithium-ion-zelle-vergleich

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Sa 26. Okt 2019, 12:52 - Beitrag #3

Ich habe den Betreff mal etwas klarer gemacht (im Original war er ein kleines Bisschen doppeldeutig ;)) und das Thema vom Smalltak zur "Diskussion" befördert.

Das juristische Problem in Delmenhorst dürfte wohl vor allem an "Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern erreicht werden konnte" gelegen haben, womit das Rad als Kraftfahrzeug zählte. Dass das Selbstanbringen eines deutlich bescheideneren Elektromotörchens illegal sein sollte, kann ich mir nur schwer vorstellen, bzw. würde im Vergleich dazu, was im Straßenverkehr sonst so alles erlaubt ist, äußerst unfair restriktiv erscheinen.


Zurück zu Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron