Nobelpreis für Physik 2019

Von der Genetik bis zur Quantenphysik, von der Atomkraft bis zur Künstlichen Intelligenz. Das weite Feld der modernen Naturwissenschaften und ihrer faszinierenden Entdeckungen und Anwendungen.
Ipsissimus
Dämmerung
Lebende Legende

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10180
Registriert: 30.10.2004
Di 8. Okt 2019, 12:47 - Beitrag #1

Nobelpreis für Physik 2019


SirenaF
Newbie
Newbie

 
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2019
Di 8. Okt 2019, 14:41 - Beitrag #2

Schade, ich hatte gehofft, dem geben sie meinem Prof, der sich damit dann aufs Rententeil zurückzieht. Jetzt habe ich die Masterarbeit mit dem Thema OD260 an der Backe. Mal sehen ob ich hier etwas weiterkommen

Traitor
Administrator
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 17466
Registriert: 26.05.2001
Sa 26. Okt 2019, 12:45 - Beitrag #3

@SirenaF: Falsches Fachgebiet...

@Thema und Ipsissimus: Der Preis für Peebles wurde von mir und den noch näher an seinen Themen arbeitenden Kollegen sehr positiv aufgenommen. Eine der absolut prägenden Figuren der modernen Astronomie und Kosmologie, der gleich mehrmals den großen Paradigmenwechseln voraus war (dunkle Materie, Inflation, beschleunigte Expansion / dunkle Materie). Allerdings herrschte etwas Überraschung, dass er ihn als eine Art "Lifetime Achievement Award" für sehr wichtige, aber breit gestreute Beiträge bekommen hat, während es sonst eigentlich fast immer üblich war, ein ganz konkretes Ergebnis herauszuheben. Wenn schon nicht bei der Anzahl der Preisträger, scheint das Komitee wohl zumindest in ein paar Aspekten so etwas wie Flexibilität zu entwickeln.
Etwas irritiert waren wir auch alle davon, dass so verschiedene Themen wie Kosmologie und Exoplaneten kombiniert wurden, mit einer so breiten wie nichtssagenden Widmung wie "New perspectives on our place in the universe". Aufteilung des Preises zwischen 2 oder 3 Wissenschaftlern mit unabhängigen Leistungen ist ja nicht unüblich, meist waren es aber doch deutlich enger verwandte Themen. Na gut, in einer Diskussion fiel uns dann doch ein, dass "etwas mit Lasern" für uns Astronomen vielleicht wie "eng verwandt" klingt, aber "was mit Weltall" für angewander Laserphysiker vielleicht durchaus mindestens genauso eng klingen mag...


Zurück zu Wissenschaft & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron